Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Standort Kleefeld:
Kirchröder Str. 13
30625 Hannover
Tel: 0511 168-44301
verwaltung@asbbs.de

Standort Herrenhausen:
Herrenhäuser Str. 10
30419 Hannover
Tel: 0511 168-43868
zweigstelle@asbbs.de

Berufliches Gymnasium - Gesundheit und Soziales -



BGY 12: Sportkurs „Windsurfing“ in Mardorf am Steinhuder Meer

Am Freitag, dem 20.05.16 sind wir, der 12. Jahrgang des Beruflichen Gymnasiums, mit einer Gruppe von 20 Schülerinnen und Schülern unter der Leitung von Frau Schreiber und mit Unterstützung von Frau Nitschke mit privaten PKWs nach Mardorf am Steinhuder Meer aufgebrochen. Hier fand für ein gesamtes Wochenende mit Übernachtung in einer Jugendherberge der Praxisteil unseres Sportkurses „Windsurfing“ statt.

Um 9 Uhr begann der Kurs vor Ort mit einem schriftlichen Kurztest über die erworbenen theoretischen Kenntnisse. Um ein gemeinsames Stimmungsbild der Gruppe zum Surfwochenende zu erhalten, ergänzten wir Satzanfänge wie „ Vom Surfwochenende erwarte ich…“/ „Ich freue mich besonders auf…“/ „Ich habe Angst vor…“ und präsentierten diese in der Gruppe. Die Ergebnisse dienten später als Einstieg in die Abschlussreflexion des Kurses nach dem Wochenende.

Nach der theoretischen Phase haben wir die Surfausrüstung (Surfboards und Riggs) auf großen Transportrollwagen zum Wasser gefahren und in Zweierteams die Segel aufgeriggt. Diese Partnerteams (nach Körpergröße gebildet) blieben für das gesamte Wochenende auf dem Wasser bestehen, da danach die Rigggröße und Gabelbaumhöhe am Mast bestimmt wurde. Jeder Surfer hatte dadurch immer seinen sog. Buddy an seiner Seite (ausgestattet mit einem Surfboard und Kajakpaddel), der ein Sicherheitsgefühl und Korrekturhilfen zur Unterstützung gegeben hat.

Nach einer kurzen Mittagspause fand die Vergabe der Neoprenanzüge statt. Nach einer Trockenübung auf einem Surfsimulator an Land zum Segelaufholen in Grundstellung und Starten in Startstellung konnten wir es kaum erwarten, endlich die erlernten Kenntnisse auf dem Wasser zu erproben. Das Wetter war perfekt, leichter Wind begleitet von Sonnenschein. Schnell hatten die ersten Kursteilnehmer/-innen ihre Erfolgserlebnisse, da sie es schafften, einige Meter geradeaus ohne ins Wasser zu fallen, zu surfen. Als zum Abend hin der Wind etwas zunahm, merkten wir schnell, dass Windsurfen auch recht anstrengend und auch nicht immer so leicht ist. Bei mehr Wind fällt es durch das unruhigere Wasser zunehmend schwerer, das Gleichgewicht und das Rigg auf dem Board zu halten.

Schließlich ließen die Kräfte irgendwann nach. Um 17 Uhr war der erste Tag auf dem Wasser geschafft und es ging erschöpft, aber glücklich unter die Dusche. Nach einem gemeinsamen Abendessen ließen wir den Abend mit einem Gruppenspiel (Werwolf) ausklingen.

Der nächste Tag begann früh um 8 Uhr mit einem leckeren Frühstück. Um 9 Uhr trafen wir uns in Neos wieder zum Simulatortraining. Vorab wärmten wir uns bei Riggspielen (z.B. Umlaufen der Riggs und Bestandteile auf Zuruf berühren oder Balanceübungen, bei denen die auf Abstand senkrecht stehenden Riggs, ohne dass sie umfallen durften, an das nächste Team übergeben werden sollten etc.) an Land auf. Danach wendeten wir das Geübte vom Simulatortraining, Steuern (Anluven und Halsen) und die Miniwende über das Heck, auf dem Wasser an. Zum Glück wehte wieder nur eine leichte Brise, so dass es bei allen wieder viel besser klappte. Einige schafften es sogar, als Balanceübung im Knien zu surfen.

Den letzten Abend verbrachten wir draußen bei Sonnenschein mit gemeinsamem Grillen, Tischtennis und Volleyballspielen.

Am Sonntag ging es direkt nach dem Frühstück aufs Wasser. Nach einer letzten Übungseinheit und Korrekturhilfen durch die Lehrkraft fand dann die Abschlussbewertung zum Fahrkönnen statt. Jeder musste zeigen, dass er situativ angemessen steuern (anluven und halsen) konnte und in der Lage war, erfolgreich ein Wendemanöver zu surfen.

Das Surfwochende war für alle insgesamt ein sehr lehr- und erfolgreiches Wochenende mit viel Spaß und schönen Erlebnissen.


Autorin: Isabell Menge



Nach oben

Das könnte Sie auch interessieren

Alice