Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Standort Kleefeld:
Kirchröder Str. 13
30625 Hannover
Tel: 0511 168-44301
verwaltung@asbbs.de

Standort Herrenhausen:
Herrenhäuser Str. 10
30419 Hannover
Tel: 0511 168-43868
zweigstelle@asbbs.de

Berufliches Gymnasium - Gesundheit und Soziales -



Skikurs 2017

Vom 5. bis zum 11. Februar 2017 machten sich vier coole Lehrer mit 40 noch viel cooleren Schülern und Schülerinnen der Alice-Salomon-Schule auf den Weg in die Berge nach Bayern. Diese Lehrer waren Herr Borchers, Frau Wolframm, Herr Brandt und Frau Weinhöppel. Doch bevor der Spaß beginnen konnte, hieß es erst einmal Referate zu halten und sich körperlich auf das Skifahren vorzubereiten, was schon viel Vorfreude brachte.

Nach einer 10-stündigen Busfahrt kamen wir endlich am Hotel an. Sofort ging es das eigene Zimmer und das interessantere Hallenbad zu inspizieren. Viel Zeit dafür blieb jedoch nicht, da wir noch mit unserer Skiausrüstung ausgestattet werden mussten. Am nächsten Morgen dann ging es gestärkt und gespannt um 08:45 Uhr mit dem Bus über die Grenze nach Hochkössen (Österreich). Dort wurden wir in verschiedene Gruppen aufgeteilt und ehe man sich versah, stand man auch schon auf den Skiern. Hatte man es bis zur Mittagspause überlebt, wurde über den Wolken in der Bärenhütte gegessen, während wir uns stolz über erfolgreiche Lernfortschritte und elegant aussehende Stürze austauschten, bevor es auch schon weiterging. Im Anschluss hatten wir im Hotel viel Freizeit, die nur vom leckeren gemeinsamen Abendessen und einer anschließenden kurzen Reflexion „gestört“ wurde, sodass wir am Ende eines Tages sagen konnten: „Erstens hatten wir Spaß! Zweitens hatten wir Spaß! Drittens hatten wir Spaß! Und dann haben wir auch noch etwas gelernt.“

Abgesehen von den Talfahrten, dem Tanzen des Walzers auf Skiern und dem Herunterfahren der allerersten blauen Piste, wurde dieser Skikurs durch ein paar Highlights noch schöner. Zum einen aufgrund des Spieleabends, bei dem wir als Werwölfe gemeinsam den Mond anheulten, skurrile Mordfälle aufklärten oder uns zum Deppen machten, weil wir stumm versuchten, jemandem etwas zu erklären. Zum anderen durch das gemeinsame Gucken von „Germanys Next Topmodel“ nach dem Motto Public Viewing Ladies Edition, an dem auch die eine oder andere Bewertung nicht nur von Heidi, sondern auch von den Lehrern kam.

Abschließend ist zu sagen, dass wir viele neue Erfahrungen gemacht haben, da wir hin und wieder über unseren Schatten springen mussten - vor allem die Anfänger. Im Nachhinein können wir unglaublich stolz auf das sein, was wir geschafft haben. Niemand von uns 40 Schülern hat aufgegeben, egal wie oft wir hingefallen sind und mühsam den Berg hochgehen mussten, um die Skier aufzusammeln. Niemand von uns 40 Schülern hat sich so sehr verletzt, dass man dem Arzt oder dem Krankenhaus einen Besuch abstatten musste. Doch jeder von uns 40 Schülern hat Spaß gehabt und neue Freundschaften geknüpft.

Florentine Berisha, Moana Binz & Lina Hüfken

Fotoserie:

 
 
 
 
 


Nach oben

Das könnte Sie auch interessieren

Alice