Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Standort Kleefeld:
Kirchröder Str. 13
30625 Hannover
Tel: 0511 168-44301
verwaltung@asbbs.de

Standort Herrenhausen:
Herrenhäuser Str. 10
30419 Hannover
Tel: 0511 168-43868
zweigstelle@asbbs.de

Verabschiedung von unserem Abteilungsleiter Rüdiger Nienaber in den Ruhestand

Mit einer fulminanten Verabschiedungsfeier wurde Rüdiger Nienaber, Leiter der Abteilung 4, nach 27 Jahren an unserer Schule am 25. Januar in den Ruhestand geschickt. Und das war, wie Karl-Heinz Rummennige sagen würde (Herr Nienaber liebt Fußballzitate!), nicht ganz unrisikovoll. Denn die gewohnten Wortbeiträge, die spannende und für viele Anwesende auch neue Erkenntnisse brachten über das, was Rüdiger Nienaber in, vor und während seiner Tätigkeit an unserer Schule so trieb, wurden ergänzt durch amüsante Einlagen, die den zukünftigen Pensionär auch das eine oder andere Mal auf die Schippe nahmen. Doch der nahm’s wie gewohnt gelassen und bewies wieder einmal, dass er vortrefflich auch über sich selbst lachen kann.

Immer wieder wurde aber auch deutlich, dass er das Schulleben und auch viele Kolleginnen und Kollegen in ihrer Arbeit nachhaltig geprägt hat – denn Wertschätzung und Gelassenheit wurden von ihm nicht nur gelebt, sondern auch gefordert und gefördert. Seine Haltung, dass die Qualität von Unterricht maßgeblich vom Verhältnis zwischen Lehrenden und Lernenden abhängt (was er in seiner Abschlussrede noch einmal betonte), wird heutzutage nicht nur von der viel zitierten Hattie-Studie bestätigt, sondern auch von Rüdiger Nienabers persönlichem Erfolg als Lehrer.

Zurück aber zum eigentlichen Gegenstand dieses Berichts: Nach einer sehr persönlichen Abschlussrede des Gefeierten wurde auf der Bühne zu „It’s only Rock’n Roll“ von den Rolling Stones in bekannter Manier gefeiert – natürlich mit ihm selbst als Leadsänger und unter Begleitung der Schulband, die auch zuvor die Feier musikalisch begleitete.

Das anschließende Beisammensein in der Cafeteria bei Snacks und kalten Getränken bot dann noch einmal Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen, die aber sicher nicht die letzten sein werden. Denn wir hoffen, Rüdiger Nienaber macht seine Ankündigung wahr und bleibt uns in Gastrolle mit Rat, Tat und Witz noch lange erhalten!

Lieber Rüdiger, du bist nicht „bereits klinisch tot“ (Ulf Kirsten), sondern du hast wieder einmal gezeigt: „Ich bin körperlich und physisch topfit“ (Thomas Häßler). In diesem Sinne wünschen wir dir nur das Beste für deinen Ruhestand und danken dir für – alles.

 Dagmar Zindel

  

 
 
 
 
 

Nach oben

Das könnte Sie auch interessieren

Alice