Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Standort Kleefeld:
Kirchröder Str. 13
30625 Hannover
Tel: 0511 168-44301
verwaltung@asbbs.de

Standort Herrenhausen:
Herrenhäuser Str. 10
30419 Hannover
Tel: 0511 168-43868
zweigstelle@asbbs.de

Berufliches Gymnasium - Gesundheit und Soziales -



Fit für die digitale Zukunft!

Am 18. Januar 2018 haben wir mit unserem BVW-Kurs 12-1 und unserer Lehrkraft Frau ter Bahne die Ausstellung „mit uns digital!“ auf dem Messegelände in Hannover im Pavillon 36 besucht.

Wir wurden von Micheal Kalvelage, einem Projektingenieur, begrüßt, welcher uns zunächst kurz anhand einer PowerPoint-Präsentation das Projekt „mit uns digital!“ vorstellte. Das Projekt „mit uns digital!“ richtet sich insbesondere an kleine und mittelständische Unternehmen, um diesen das Konzept „Industrie 4.0“ realistisch nahe zu bringen.

Die Betreuung der mittelständischen Unternehmen erfolgt innerhalb einer drei- bis sechsmonatigen Zusammenarbeit. Die Beratungsgespräche bzw. -dialoge werden kostenfrei angeboten, da „mit uns digital!“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gesponsert wird.

Micheal Kalvelage stellte uns ein interessantes Projekt vor, bei dem für die SCHUBS GmbH ein „Werker-Assistenzsystem“ entwickelt wurde, welches die Montage von Schaltschränken erleichterte. Die Angestellten der SCHUBS GmbH haben teilweise körperliche sowie geistige Einschränkungen, durch das „Werker-Assistenzsystem“ wird die Arbeit erleichtert. Die zuständige Werkerin bzw. der Werker scannt ein Bauteil ein, anschließend markiert das Assistenzsystem die richtige Position für das Bauteil im Schaltschrank und druckt das zugehörige Etikett aus. Somit muss der Mitarbeiter oder die Mitarbeiterin das Bauteil nur noch feststecken oder festschrauben. Deutlich wurde also, dass das Assistenzsystem die Montage erheblich vereinfacht. Somit sind in Zukunft weder spezifische technische Vorkenntnisse noch aufwendige Einarbeitungszeiten nötig. Wie im diesem Beispiel wird dadurch auch eingeschränkten oder ungelernten Arbeiterinnen und Arbeitern das Arbeiten in solchen Firmen ermöglicht.

Nach der Einführung zeigte uns Herr Kalvelage die sogenannte „Generalfabrik“. Hier konnten wir anhand der Herstellung eines Kugelschreibers den digitalisierten Produktionsprozess mitverfolgen. Ein Schüler von uns wurde gebeten, an der Station „0“ einen Kugelschreiber nach seinen individuellen Wünschen zu designen. Die Daten wurden anschließend an eine Art Chip geschickt und dort gespeichert. Die Daten konnten an jeder Station eingelesen werden und der jeweilige Bearbeitungsschritt wurde gemäß den gespeicherten Daten ausgeführt. Insgesamt gab es sechs Stationen, inklusive der letzten Station, an der eine abschließende Qualitätskontrolle stattfand.

Durch die Einblicke in die Ausstellung „mit uns digital!“ konnten wir einen Bezug zu dem theoretisch behandelten Unterrichtsthema „Leistungserstellungsprozesse“, inklusive Digitalisierung, gewinnen.

Das BVW-Team-12-1 (BGY 12)



Nach oben

Das könnte Sie auch interessieren

Alice