Zum Hauptinhalt springen

Berufsoberschule Gesundheit und Soziales (BOS)

2023-01-17 (Dienstag):
Info-Abend zur FACHOBERSCHULE und zur BERUFSOBERSCHULE

Start: 18:00 Uhr in der Aula (1. Obergeschoss) der Alice-Salomon-Schule an der Kirchröder Str. 13, 30625 Hannover

Der Info-Abend ist ein Informationsangebot zu folgenden Bildungsgängen/Schwerpunkten bzw. Klassen :

  • FOS: Fachoberschule -Gesundheit und Soziales- Schwerpunkt Sozialpädagogik, Kl. 11 (ohne Berufsausbildung) und Kl. 12 (Direktzugang mit einschlägiger Berufsausbildung)
  • FOG: Fachoberschule -Gesundheit und Soziales- Schwerpunkt Gesundheit-Pflege, Kl. 11 (ohne Berufsausbildung) und Kl. 12 (Direktzugang mit einschlägiger Berufsausbildung)  
  • BOS: Berufsoberschule -Gesundheit und Soziales- (Kl. 13)

Steckbrief

Erreichbare
Abschlüsse:

Fachgebundene Hochschulreife (Berechtigung für einschlägige Studiengänge an Universitäten bundesweit)

Allgemeine Hochschulreife (Abitur) bei Nachweis einer zweiten Fremdsprache (Möglichkeiten des Nachweises: siehe unten)

Zugangs-
voraussetzungen:

Fachhochschulreife sowie mindestens 2-jährige abgeschlossene Berufsausbildung

Bewerbung:schriftliche Bewerbung (an die Schule, Standort Kleefeld) jeweils ab Dezember/Januar und möglichst bis Mitte Februar
Perspektiven
danach:
 
  • bei Erreichen der Allgemeinen Hochschulreife Studium aller Fachrichtungen an Universitäten und Fachhochschulen bundesweit und z. T. im europäischen Ausland
  • bei Erreichen der Fachgebundenen Hochschulreife Studium bestimmter, einschlägiger Fachrichtungen an Universitäten bundesweit und z. T. in Europa sowie aller Studiengänge an Fachhochschulen
 
Unterrichts-/
Ausbildungs-organisation:

Vollzeitunterricht (30 bis 32 Unterrichtsstunden pro Woche)

Ansprechpartner/-innnen:

Dorothea Goller-Schreckenberg (Abteilungsleitung)

Veronika Schulz (Bildungsgangleitung)

Kurzbeschreibung

In der Berufsoberschule (BOS) erreichen Sie auf kürzestem Weg, nämlich innerhalb eines Schuljahres, das Abitur (Allgemeine Hochschulreife), wenn Sie bereits über eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie über die Fachhochschulreife verfügen. Das Abitur bietet Ihnen unbegrenzte Zugangsmöglichkeiten zum Studium in jeder Fachrichtung an jeder deutschen Universität und z. T. auch im europäischen Ausland.

Wir führen die Berufsoberschule der Fachrichtung Gesundheit und Soziales. Der Unterricht im berufsbezogenen Lernbereich, d. h. in  gesundheitswissenschaftlichen und pädagogisch-psychologischen Themenfeldern, nimmt einen breiten Raum ein und bereitet Sie gut vor auf ein entsprechendes Studium, z. B. der Human- oder Zahnmedizin oder der Psychologie oder ein Lehramtsstudium.

Der Unterricht im berufsbezogenen Lernbereich ist so angelegt, dass auch ohne spezifische Vorkenntnisse aus einer entsprechenden Berufsausbildung oder Fachhochschulreife der Einstieg gut möglich ist und sehr gute Ergebnisse erzielt werden können. Wir ermöglichen Ihnen den Besuch unserer Berufsoberschule daher auch dann, wenn Sie z. B. aus dem technischen oder wirtschaftlichen Bereich kommen und soweit es im Umkreis keinen anderen, ggf. für Sie einschlägigen Berufsoberschulstandort gibt.

Fächer des berufsübergreifenden Lernbereichs: 

  • Deutsch 
  • Englisch 
  • Mathematik 
  • Naturwissenschaft
  • Religion / Werte und Normen

 

LERNGEBIETE des berufsbezogenen Lernbereichs:

  • Berufliche und gesellschaftliche Anforderungen im Gesundheitswesen und im Sozialwesen beurteilen
  • Erleben und Verhalten mithilfe von Persönlichkeitsmodellen erörtern
  • Pädagogische Entwicklungsbegleitung und Gesundheitsförderung begründen, planen und umsetzen
  • Organisatorische und wirtschaftliche Prozesse im Gesundheits- und Sozialwesen analysieren

Sie können sich jeweils ab Dezember/Januar und möglichst bis Mitte Februar für das darauffolgende Schuljahr bewerben. Inhalt der Bewerbung:

  • Anmeldeformular
  • Lebenslauf (DIN A4) zum bisherigen Bildungsweg mit Datum und Unterschrift
  • Passbild mit rückseitigem Namensvermerk
  • beglaubigte Kopie der Fachhochschulreife bzw. einfache Kopie des Halbjahreszeugnisses der aktuell noch besuchten Fachoberschule 
  • beglaubigte Kopie des Berufsabschlusszeugnisses

Schulgeldfreiheit: Als öffentliche BBS in Trägerschaft der Region Hannover ist die Alice-Salomon-Schule als Ganzes und somit auch ihre Berufsoberschule schulgeldfrei.

Sonstige Kosten: Kopiergeld (ca. 25 €/Jahr);  eine Studienfahrt (ca. 200 €);  Bücher (wenige)

Elternunabhängiges BaföG: rückzahlungsfrei; der Antrag sollte rechtzeitig beim zuständigen BaföG-Amt gestellt werden

Niedersächsische Ferienordnung: Für die BBS gelten die Schulferien; somit sind die Ferientage unterrichtsfrei und gezielt nutzbar für Zuverdienst.

  • Das Abitur an der Berufsoberschule ist dem Abitur an allgemeinbildenden Schulen gleichgestellt, unterliegt aber nicht dem sogenannten Zentralabitur. Das heißt, die Abschlussprüfungsklausuren in Deutsch, Englisch, Mathematik und im berufsbezogenen Lernbereich  werden von der Schule in Abstimmung mit dem Regionalen Landesamt für Schule und Bildung erstellt.
  • Projekt zur Unternehmensgründung
  • Möglichkeit der Ergänzungsprüfung in einer zweiten Fremdsprache zum Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife
  • Cambridge-Zertifikat in Englisch

Abitur in einem Jahr!

Wie geht das?

Ganz einfach: Wenn Sie schon eine mindestens 2-jährige abgeschlossene Berufsausbildung und die Fachhochschulreife haben, dann ist die Berufsoberschule (BOS, Dauer: 1 Jahr) genau das Richtige für Sie.

Klicken Sie auf die Abbildungen, dann sehen Sie den Weg zum Abitur und die Vorteile der BOS:

Downloads:


Zuständige Abteilungsleitung:

Dorothea Goller-Schreckenberg

Abteilungsleitung, Studiendirektorin

Abteilungsleitung für Abteilung 4:

  • Berufsfachschule Ergotherapie
  • Berufsoberschule -Gesundheit u. Soziales-
  • Fachoberschule -Gesundheit u. Soziales-, Schwerpunkt Sozialpädagogik;
  • Fachschule Heilerziehungspflege
  • Fachschule Heilpädagogik 
Kontaktdaten:
Kirchröder Str. 13
30625 Hannover
  • Gebäude: Standort Kleefeld
  • Raum 218