Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Standort Kleefeld:
Kirchröder Str. 13
30625 Hannover
Tel: 0511 168-44301
verwaltung@asbbs.de

Standort Herrenhausen:
Herrenhäuser Str. 10
30419 Hannover
Tel: 0511 168-43868
zweigstelle@asbbs.de

Schule trifft Wissenschaft: MHH-Exkursion des Berufl. Gymnasiums

Am Mittwoch, dem 28. Januar 2015, unternahmen die beiden Gesundheit-Pflege-Kurse des Jahrgangs 12 des Beruflichen Gymnasiums mit ihren Fachlehrerinnen Frau Zerhusen und Frau Goller einen Ausflug in die „Klinik für Immunologie und Rheumatologie“ der Medizinischen Hochschule Hannover.

Nachdem sich die Schülerinnen und Schüler bereits intensiv im Unterricht sowie im Rahmen der an der Alice-Salomon-Schule abgehaltenen Veranstaltung zum Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember 2014 umfassend über HIV und AIDS hatten informieren können, wurden ihnen in einem Gespräch mit dem Arzt Prof. Dr. Georg Behrens weitere interessante Fakten und der aktuelle Stand der Forschung bezüglich der AIDS-Erkrankung vermittelt.

Nach einer kurzen Präsentation über den Krankheitserreger an sich brannte den Schülerinnen und Schülern vor allem die Frage auf den Nägeln, warum immer noch kein Impfstoff gegen eine HIV-Infektion entwickelt werden konnte, obwohl die Erforschung des Virus seit seiner Entdeckung große Fortschritte gemacht hat. Dr. Behrens erklärte daraufhin nicht nur, dass die Produktion eines funktionierenden Impfstoffes schwieriger zu bewerkstelligen ist, als man denkt, da diese ein sehr kosten- und zeitintensives Unterfangen ist, sondern veranschaulichte dies auch in einem Modellversuch, welchen er zusammen mit den Schülerinnen und Schülern erarbeitete. Anschließend berichtete der Facharzt für Immunologie der versammelten Gruppe über die derzeitige Erforschung von Möglichkeiten, die unter Umständen dazu beitragen könnten, virusinfizierte Zellen im Körper ausfindig zu machen und zu zerstören. Ein großes Problem hierbei stelle vor allem die Fähigkeit des Erregers dar, sich bis zu seiner Vermehrung praktisch unauffindbar in einer Körperzelle „verstecken“ zu können, um so dem Immunsystem zu entgehen. Neben einer Vielzahl von Ärzten aus aller Welt, die sich die verschiedensten Ansätze ausgedacht haben, um diese ausgefeilte Strategie des HI-Virus zu überwinden, arbeiten auch Dr. Behrens und sein Team an der Umsetzung einer Idee, die möglicherweise die Lösung des Problems darstellen könnte.

Zuletzt führte der Professor die Kurse in eines der Labore der MHH, um den Schülerinnen und Schülern seine Arbeit auch praktisch näherzubringen, und sprach über den Berufszweig Medizin im Allgemeinen, da einige der angehenden Abiturientinnen und Abiturienten später eine Karriere in diesem Fachgebiet anstreben.

Herzlichen Dank an Herrn Prof. Dr. Georg Behrens, der sich viel Zeit genommen hat, um für diese Exkursion zur Verfügung zu stehen, und der sehr anschaulich und engagiert den Schülerinnen und Schülern den aktuellen Wissensstand in der HIV-Forschung näher brachte!

Nicholas Süttmann
(BGY 12, GH-L1) 

zurück
Das könnte Sie auch interessieren

INFO

 




GEMEINSAM LERNEN
für Ihren beruflichen Erfolg:
Unsere Info-Broschüre als PDF
oder im WebView

Presse

Die Alice in der Zeitung:
» zum Pressespiegel

Alice

Eltern