Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Standort Kleefeld:
Kirchröder Str. 13
30625 Hannover
Tel: 0511 168-44301
verwaltung@asbbs.de

Standort Herrenhausen:
Herrenhäuser Str. 10
30419 Hannover
Tel: 0511 168-43868
zweigstelle@asbbs.de

Verabschiedung unserer Schulleiterin Frau Sabine Sahling


Abschiedsrede am 11.07.
Ein Koffer voller Überraschungen
Time to say Goodbye

 

Frau Sahling hat die Alice-Salomon-Schule und deren Kultur geprägt – ihre Spuren werden stets sichtbar bleiben. Viele Schulentwicklungsprozesse wurden von ihr initiiert und nachhaltig verankert. An dieser Stelle seien einige ausgewählte genannt:

Es ist Frau Sahlings außergewöhnlichem Engagement zu verdanken, dass die Alice-Salomon-Schule die Auszeichnung „Europaschule“ erhalten hat.

Auch die Digitalisierung hat sie beispielhaft vorangebracht. So konnten wir in „Corona-Zeiten“ die Früchte ihrer Arbeit ernten, indem Lehrkräfte in der Phase des Distanzlernens ihre Schülerinnen und Schüler über die Lernplattform IServ unterrichteten.

Mit all ihren Stärken hat Frau Sahling sich beim Schulträger, der Region Hannover, dafür eingesetzt, dass im Standort Herrenhausen die Sanierung des Sanitärtrakts in Angriff genommen und dass letztes Jahr endlich mit dem Bau der neuen Sporthalle im Standort Kleefeld begonnen wurde.

Unterrichten ist Frau Sahling auch immer eine Herzensangelegenheit gewesen. Die Schülerinnen und Schülern in ihrer Entwicklung zu begleiten, ihnen Wissen und Kompetenzen zu vermitteln und in ihnen Begeisterung für das Lernen zu wecken, sie ernst zu nehmen, das war ihr sehr wichtig. Der Auftrag der beruflichen Bildung, jungen Menschen Chancen zu eröffnen, war stets Richtschnur ihres Handelns. Das hat sich zum Beispiel darin gezeigt, dass sie den Schulversuch SPRINT an die Schule holte. Geflüchtete Jugendliche erhielten so qualifizierte Angebote im berufsbildenden Bereich, nicht zuletzt um Sprachbarrieren abzubauen und mit der Berufs- und Arbeitswelt vertraut zu werden.

Frau Sahling ist eine Schulleiterin gewesen, deren Alltag geprägt war durch das Führen von Gesprächen mit Lehrkräften, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Schülerinnen und Schülern, Eltern, Vertreter/-innen der verschiedenen Kammern und vielen anderen Personen. Sie war stets ansprechbar, nahbar, auch ohne Termin, denn die Tür zum Büro war häufig geöffnet. Sie war stets wertschätzend, menschlich zugewandt, warmherzig, fair und kompetent, vertrauensvoll, unterstützend, motivierend, lösungsorientiert und verbindlich. In dem vom Kollegium gestalteten Abschiedsbuch wurden diese Stärken immer wieder genannt.

In ganz vielen Bereichen ist das Kollegium zu kompetenten kooperativen Teams zusammengewachsen, die Unterrichtsentwicklung kooperativ verantworten. Die schrittweise Implementierung einer kooperativen Organisationsstruktur für eine so große berufsbildende Schule mit über 3000 Schülerinnen und Schülern auf den verschiedenen Ebenen ist ein herausragendes Ergebnis ihres Wirkens als Schulleiterin.

Frau Sahling verstand sich auch als Förderin und Coach der Lehrkräfte. Viele Lehrkräfte hat sie auf ihrem Weg in den Beruf begleitet und ihnen Chancen eröffnet. Einige ehemalige Referendarinnen und Referendare sind heute Teil des Kollegiums der Alice-Salomon-Schule. Chancen wurden auch jenen eröffnet, die bereits als berufserfahrene Lehrkräfte neu an die Schule kamen.

Eine geplante offizielle Abschiedsfeier konnte wegen der Corona-Regelungen leider nicht stattfinden. Ein alternativer Abschied wurde geplant und führte zu sehr kreativen Aktionen.

Als es wieder möglich wurde, ein Treffen mit einer größeren Gruppe unter freiem Himmel zu veranstalten, lud unsere Schulleiterin das Kollegium und weitere Gäste ein.

Auf einer privaten Feier in einem wunderschönen Biergarten hat sich das Kollegium am 11.07.2020 von Frau Sahling verabschiedet. Die dort von der stellvertretenden Schulleiterin gehaltene Laudatio, Reden von ehemaligen Schulleitungsmitgliedern, musikalische und andere Abschiedsbeiträge waren Ausdruck der großen Wertschätzung, die ihr entgegengebracht wurde. Abgerundet wurde der Tag durch köstliches Essen, beste Stimmung und sonniges Wetter. Die auf der Feier eingesammelte großzügige Geld-Spende für den guten Zweck geht an den „Wünschewagen Niedersachsen“ und an die Deister-Freilichtbühne.

Viele Kolleginnen und Kollegen — auch diejenigen, die nicht an der Feier teilnehmen konnten — haben ihren Dank und ihre guten Wünsche in einem kreativ gestalteten Abschiedsbuch oder in einem selbst gedrehten Film zum Ausdruck gebracht. Darüber hinaus überraschten Lehrkräfte Frau Sahling am letzten Schultag vor den Ferien morgens vor ihrem Büro und überreichten ihr einen Reisekoffer mit zahlreichen Geschenken und Ideen zum Abschied.

Die Schulgemeinschaft wird Sabine Sahling vermissen, wir danken ihr von Herzen für die gemeinsame Zeit und wünschen ihr, dass sie viele neue Betätigungsfelder entdecken und neue Ziele anstreben kann — dies noch lange bei guter Gesundheit und mit viel Freude.

Marika Hafft-Kochanke
Stellvertretende Schulleiterin

Nach oben

Das könnte Sie auch interessieren

INFO

 




GEMEINSAM LERNEN
für Ihren beruflichen Erfolg:
Unsere Info-Broschüre als PDF
oder im WebView

Presse

Die Alice in der Zeitung:
» zum Pressespiegel

Alice

Eltern